Ball des Alpenvereins - Edelweißfest

BALL DES ALPENVEREINS – EDELWEISSFEST  am 05.11.2016

Ja, es gab ihn auch in diesem Jahr wieder, unseren Ball und es war auch in diesem Jahr wieder eine gesellschaftliche Veranstaltung, die sich sehen lassen konnte.
Viele Mitglieder, mit Freunden und Gästen folgten der Einladung des Vereines.

Die Veranstaltung fand auch in diesem Jahr  in der Aula der Altdorfer Mittelschule statt, die mit viel Blumen- und Tischschmuck herbstlich dekoriert wurde. Sie trug auch in diesem Jahr wieder dazu bei, dass sich die Besucher von dem gemütlichen Ambiente verzaubern ließen. Leider mussten wir in diesem Jahr auf einige langjährige, treue Besucher, die krankheits-/altersbedingt nicht mehr teilnehmen konnten, verzichten. Umso erfreulicher war es, dass wir die Besucherzahlen vom Vorjahr sogar leicht überschritten hatten. Viele Gäste haben diesen Termin bereits fest in ihrem Kalender, kommen wieder und bringen neue Freunde mit.

Elfriede Müller, stellvertr. Vorsitzende begrüßte die anwesenden Gäste. Namentlich begrüßte sie zahlreiche Ehrengäste. Von den Sponsoren Karola Fuchs vom Backhaus Fuchs, Annemarie und Helmut Eckstein von der Firma Getränke Münz, Gerhard Bogner von der Raiffeisenbank, Hermann Vogel und Rudi Rupp von der Sparkasse. Von den Stadträten waren Dr. Hartmut Herzog und Adalbert Loschge und aus dem Altdorfer Vereinsleben die Vorstandsvorsitzenden Richard Döllfelder und Peter Grimm anwesend. Ebenso konnte Sie den Ehrenvorsitzenden Konrad Holz und viele Vorstandskollegen begrüßen..

Ihr Dank galt allen ehrenamtlichen Helfern, die beim Auf- und Abbau der Tische, bei der Bestuhlung, Dekoration der Tische und Säulen mitgeholfen hatten. Erfreulich war, dass sie darauf hinweisen konnte, dass in diesem Jahr auch einige neue Helfer gefunden werden konnten. Sie bedankte  sich bei ihrem Vorstandskollegen Erich Frank für die vielfältige Unterstützung, ebenso bei dem Vorsitzenden Uli Reichert für die Hilfe bei der Organisation des Balles. Ihr ganz besonderer Dank ging auch an die zahlreich anwesenden Gäste, denn nur durch deren Besuch ist eine Durchführung des Balles möglich.  

Der stellvertr. Vorsitzende Volker Güther bedankte sich mit einem Blumenstrauß, bei Elfriede Müller für die erfolgreiche Organisation dieses Events.

Die Ballbesucher konnten sich  an einem reichlich bestückten, kalten Büfett bedienen. Die Entscheidung zwischen Fisch, Käse oder Wurst fiel nicht immer leicht und selbst die Naschkatzen kamen mit einer süßen Verführung auf Ihre Kosten. Die Bewirtung übernahm auch in diesem Jahr der ortsansässigen Partyservice-Feinkost Hofmann.

Für die Stimmung der Ballbesucher sorgte wie gewohnt die Kapelle Tropics aus Schmidgaden. Die Teilnehmer hatten viel Gelegenheit, auf der großzügig bemessenen Tanzfläche der Aula zu tanzen. Egal, ob Wiener oder langsamer Walzer, Foxtrott, Cha-Cha-Cha, Rumba oder einem Zwiefachen, es war für alle Tanzsportbegeisterten etwas dabei. Selbst beim Line Dance konnten viele Tänzer auf die Tanzfläche gelockt werden. Mit den vielfältigen Musikstücken wurde von der Tanzkapelle den ganzen Abend hervorragende Stimmung verbreitet.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt der “Boogie-Shakers“ von der Tanzschule Steinlein. Sie wurden von Elfriede Müller als „eine Auswahl junggebliebener, lebensfroher Menschen mit dem Temperament der 50er Jahre“ angekündigt. Die 6 Tanzpaare zeigten mit viel Freude eine Boogie-Woogie Formation und wurden mit großem Beifall von den Gästen dafür belohnt.

Prickelndes gab es wie jedes Jahr an der Bar. Für viele Ballbesucher ist dies eine gern genutzte Gelegenheit, um hier interessante Gespräche mit anderen Gästen zu führen.
So ging ein netter und harmonischer Abend erst weit nach Mitternacht zu Ende.

Die Aussage vieler Gäste war: wir kommen wieder und zwar im nächsten Jahr am 4.11.17. 

Elfriede Müller