Skivereinsmeisterschaft-alpin

Skirennläufer und Tourengeher in Südtirol

56 Skifahrer des DAV Altdorf verbrachten zwei wunderschöne Skitage mit gutem Schnee und herrlichem Sonnenschein bei den Südtiroler Freunden im Pfitschtal.

Am Samstagmorgen starteten 33 Rennläufer zwischen 10 und  78 Jahren an der Kalcheralm zum Riesenslalom in zwei Durchgängen.

In der Herrenkonkurrenz siegte Stefan Link vor seinem Bruder Christian und Jochen Frank.
Die schnellste Dame war diesmal Birgit Weißenberger gefolgt von Katja Staudinger und Lea Hiller.
Bei den Senioren war Siegfried Treff Erster, Helmut Schmidt gleich dahinter.
Ludwig Goetz war jüngster Teilnehmer und schneller als der 2 Jahre ältere Hugo Fischer.
Auch 2 Snowboarder durchrasten die Stangen, Matthis Krondorf und Lisa Wurm.

In dieser Saison  konnten auch in der Kombination aus Langlauf (ausgetragen am 15. Jan. in Oberrieden) und Riesenslalom die Vereinsmeister ermittelt werden.
Die Pokale nahmen Monika Kürschner und Alexander Frank in Empfang, einzige Teilnehmer beider Disziplinen.   

Nach dem Rennen und am Sonntag genossen die Skifahrer die sehr guten Pistenbedingungen im Skigebiet Ratschings ausgiebig.  

Teilweise unberührten Pulverschnee fanden die Tourengeher vor.

Am Samstag stiegen 12 Skifahrer zum  2354 m hohen Bodnerjoch. Von dort bot die Abfahrt Pulverschnee bis hin zum Waldweg. Armin Geyr, Vorstand des Alpenvereins Wiesen und Gabi Hofer aus Afens führten am Sonntag die Tourengeher in ein etwas verstecktes Seitental zwischen Jaufenspitz und Hochplattspitz. Nach ausgiebiger Rast wurde die Abfahrt in Angriff genommen. Von den 650 Höhenmetern waren drei Viertel wunderschöne Tiefschneehänge, erst zum Schluss musste noch eine interessante Waldabfahrt bewältigt werden.

Für alle Skifahrer waren zwei tolle, erlebnisreiche Tage viel zu schnell zu Ende.