Skibörse

Skibörse (12.11.2016)

Auch in diesem Jahr war die Skibörse der Sektion Altdorf des DAV ein voller Erfolg.
Pünktlich um 09.00 Uhr war der Andrang groß. 89 Verkäufer boten ihre Wintersportartikel in Kommission zum Kauf an. Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen hatten an den sechs Annahmetischen alle Hände voll zu tun. Über 700 Artikel mussten registriert und gekennzeichnet werden.

Der Einsatz der Kinder und Jugendlichen bei der Ski-Börse hat Tradition, schließlich kommt der Erlös der Jugendarbeit der Sektion zu Gute. Mit hoher Motivation übernehmen sie verantwortungsvolle Aufgaben. Das beginnt typischerweise mit dem "Auszeichner". Er beschriftet die Etiketten und befestigt sie an den Artikeln. "Schreiber" werden dann meist Jugendliche mit mehrjähriger Börsenerfahrung. Die nächste Station ist der "Läufer". Er bringt die gekennzeichneten Artikel zu den Tischen und Kleiderständern.
In der Hauptphase der Ski-Börse zählt jede Hand, egal wie groß sie ist.
Mag sein, dass der Ablauf gelegentlich nicht ganz professionell wirkt. Manchmal gibt es vielleicht Verzögerungen oder kleine Fehler. Das gehört aber mit dazu, denn die aktive Beteiligung der Kinder und Jugendlichen ist elementar für die Vereinsarbeit. Wer aktiv eingebunden war, kennt die Gepflogenheiten im Verein und übernimmt vielleicht später weitere wichtige Aufgaben oder Positionen.

Der Termin für nächstes Jahr steht schon fest:
am 11.11.2017 findet die 39. Skibörse der Sektion Altdorf des DAV statt.

Ein Dank an Erich Frank für die hervorragende Vorarbeit und an alle Gruppenleiter und Helfer, die zum Gelingen der Ski-Börse beigetragen haben.

Christian Geiger und Gisela Schuster