Wichtige Informationen wg. Corona-Pandemie

"Covid 19 - Einschränkungen - Stand 15.01.2022"

Liebe Mitglieder,
das Bayerische Kabinett hat auf seiner Sitzung am 19.11.2021 verschärfende Maßnahmen zur Eindämmung der explodierenden Covid-19 Infektionslage beschlossen, die auch Auswirkungen auf einige unserer Aktivitäten haben. Diese Maßnahmen gelten seid dem 24.11.2021. Unter anderem wird für alle Sport- und Kulturveranstaltungen in Bayern eine 2G+ Regelung eingeführt, so dass zusätzlich zum Nachweis geimpft oder genesen auch ein tagesaktueller und offizieller Negativ-Test von den Teilnehmern vorzulegen ist. Ein Freitesten vor Ort unter Aufsicht ist explizit ausgeschlossen. Das gilt nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für die Übungsleiter und Kletterwandbetreuer und würde einen hohen zusätzlichen Aufwand speziell für unsere aktiven ehrenamtlichen Mitarbeiter bedeuten. Es ist davon auszugehen, dass die Teilnehmerzahlen für die Seniorengymnastik und die Skigymnastik stark einbrechen werden. Analoges gilt für die Nutzer unserer Kletterhalle und die Besucher des Sektionsabends im Dezember.

Der Vorstand hat zusammen mit den verantwortlichen Mitarbeitern deshalb entschieden, ab sofort für die Dauer der verschärfenden Maßnahmen bis vorerst 12. Januar die Seniorengymnastik, die Skigymnastik und den Sektionsabend abzusagen. Wir bitten alle Mitglieder um Verständnis und hoffen, aktiv zur Eindämmung des Infektionsgeschehens beitragen zu können.

Kletterhalle ab 10.01.2022 :

  • Zutritt nur mit 2G Plus, d.h. geimpft, genesen und zusätzlich mit aktuellem Test:
    • PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde
    • PoC-Antigentest („Schnelltest“), der vor höchsten 24 Stunden durchgeführt wurde
    • „Selbsttest“ vor Ort unter Aufsicht der Kletterwandbetreuer, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde (d.h. wenn einer 2 Tage hintereinander kommt muss jeden Tag ein Test unter Aufsicht gemacht werden)
  • Ausgenommen vom zusätzlichen Test sind:
    • Personen mit Auffrischungsimpfung (Booster), sofern diese Impfung 14 Tage her
    • Personen die doppelt Geimpft sind und eine nachweisliche Corona Infektion hatten (Nachweis erforderlich)
  • Kapazitätsbeschränkung:
    • Für die Kletterhalle gilt eine Obergrenze von max. 16 Personen, die gleichzeitig klettern dürfen. Ein Ticketsystem wird es erst einmal nicht geben. Das bedeutet aber auch, dass ggfs. Personen nicht mehr in die Halle dürfen, wenn bereits die Grenze erreicht ist!
    • Zwischen den Personen muss immer ein Abstand von 1,5 m eingehalten werden (beim Klettern und Sichern.  

 

Bleibt vorsichtig und vor allen Dingen gesund!
Vorstand und Geschäftsstelle der DAV Sektion Altdorf