Kletterhalle KunstGriff

Kletterhalle KunstGriff, Schulstraße 6, 90518 Altdorf - Anbau an 3fach-Turnhalle

kletterhalle-kunstgriff@dav-altdorf.de

Die Kletterhalle ist aufgrund der aktuellen Corona Situation geschlossen!

Die 18. Kletterhallensaison beginnt am 04.10.2021!

Wir starten die Saison mit dem im letzten Jahr erprobten Hygienekonzept. Der Zutritt wird auf 20 Kletterer beschränkt und wir starten erst einmal ohne Voranmeldung. Auch hier besteht die 3G-Zugangs- und Kontrollpflicht. Geklettert werden darf nur, wenn links und rechts der eigenen Route die Linien frei sind, um den Mindestabstand einhalten zu können. Im Kletterbereich besteht dann keine Maskenpflicht, sondern nur beim Betreten und Verlassen der Kletterhalle.
Das Hygiene-Schutzkonzept findet ihr hier.

Die regulären Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von jeweils 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Sonntags Termine und Öffnungszeiten findet ihr hier: Kletterhalle KunstGriff Öffnungszeiten

Leihausrüstung (Seile, Gurte, Schuhe) ist in begrenztem Umfang vorhanden und wird gegen eine Gebühr von 2 € (Mitglieder des DAV Altdorf kostenfrei) verliehen.

Die ehrenamtlichen Kletterwandbetreuer geben bereitwillig Tipps und unterstützen sachkundig auch Kletterneulinge.

Weitere Informationen, insbesondere auch zu Kursen, sind auf der Homepage unserer DAV Sektion Altdorf unter www.dav-altdorf.de zu finden.

Das Kletterwand-Team der DAV Sektion Altdorf
 

Der Zugang zur Kletterhalle ist ein Nebeneingang der Dreifachturnhalle. Diese Glastüre befindet sich rechts neben unserem Notausgang am KunstGriff.
Unsere "Schließfächer" stehen in der Kletterhalle unten neben der Treppe.
Zur Kletterhalle geht ihr direkt im Eingangsbereich nach oben.

Solltet ihr etwas nicht finden - hilft euch sicher einer der Wandbetreuer weiter.
Diese sind:

Montag:
Andrea Koch-Plank, Martina Schroers und Martin Kinner

Dienstag:
Eva Dechand, Rita Lutz und Daniel Scharrer

Mittwoch:
Martina Link, Bernd Hofecker, Anna Reif und Andreas Reif

Donnerstag:
Herbert Herrmann, Gerhard Knoll und Matthias Koch.