Skitouren

Sa. 26.01. - Mo. 28.01.2019:
(OT) Skitouren zwischen 600 und 1000 Hm.

Ziel: nach Schneelage. TN: 2019-SE-8, Gebühr: 15,00 €.
Die Touren müssen vom Teilnehmer in angemessenem Tempo gelaufen werden können.

Ansprechpartner: Ingrid Hentschel, Tel.: 09187 8549 und Roland Linnert, Tel.: 0911 817678-0

 

Sa. 09.02. - So. 10.02.2019:
(OT) mittelschwere Skitour mit Biwak.

Das Ziel  ist abhängig von der Schneesituation und wird mit den Teilnehmern kurzfristig besprochen.
Leitung: Elke Linnert und Benno Kiermeier.
TN: 2019-BS-10, Gebühr: 10,00 €. Max. 8 Teilnehmer.

Es handelt sich hier nicht um einen Kurs zum biwakieren im Winter sondern um eine gemeinsame Unternehmung bei der sich Jede/r einbringen soll. Geplant sind am Samstag der Aufstieg und die Suche nach einem geeigneten Platz. Wir wollen dann je nach den Verhältnissen die verschiedene Formen / Möglichkeiten für den Bau eines Winterbiwaks und oder einer Schneehöhle in Angriff nehmen. Nach einer hoffentlich geruhsamen Nacht werden wir wenn möglich am Sonntag noch einen Gipfel besteigen und im bestellten (Platten-?)Pulverschnee abfahren.

Voraussetzungen:
Geeignete Ausrüstung für eine Übernachtung in winterlichen Verhältnissen fern der Hütte, Genaues wird mit den Teilnehmer/innen noch rechtzeitig besprochen. Skitechnisch mittelschwere Tour, das bedeutet hier: Kondition für ca. 3 Stunden im Aufstieg mit schwererem Rucksack als bei normalen Touren (Verpflegung / Schlafsack / Isomatte usw. müssen ja mitgeführt werden), 800 Hm bis ca.1.000 Hm in eher mittelsteilem Gelände, je nach Tour / Gebiet können vereinzelt kurze steilere Passagen enthalten sein, deshalb ist eine sichere Spitzkehrentechnik nötig, aktuelle Kenntnisse der Lawinenbeurteilung werden vorausgesetzt, ebenso wie der sichere Umgang LVS-Ausrüstung, Mitnahme von LVS, Lawinensonde und Lawinenschaufel obligatorisch.

Ansprechpartnerin: Elke Linnert, E-Mail: linnert@dav-altdorf.de, Tel.: 0911 817678 0.
 

Fr. 15.02. - Mo. 18.02.2019:
(OT) Schnupper-Skiquerung.

Das Ziel ist abhängig von den winterlichen Rahmenbedingungen und wird mit den Teilnehmern kurzfristig besprochen. Ein zu langer Anfahrtsweg soll vermieden werden.
TN: 2019-BS-11, Gebühr: 20,00 €. Max. 8 Teilnehmer. Anmeldeschluss: 07.01.2019.

Voraussetzung / Beschreibung:
Eine Skiquerung stellt natürlich andere Anforderungen als ein Skitourenaufenthalt mit festem Quartier in einer Hütte oder einer Pension. Diese (Schnupper-)Tour ist für alle diejenigen gedacht, die sich an die Unternehmung Skiquerung heranwagen wollen um zu testen ob dies etwas für sie ist. Dabei wollen wir uns, nicht zuletzt um Gewicht zu sparen und die Anforderungen nicht zu hoch zu schrauben, im unvergletscherten Gelände bewegen. Wir werden idealerweise von Hütte zu Hütte unterwegs sein oder vielleicht auch einmal eine Pension dazwischen aufsuchen. Dies bedeutet eine überlegte Wahl zu treffen was zwingend in den Rucksack muss und was in die Kategorie "nice to have" fällt. Wobei sich bei längerem unterwegs sein schnell zeigt wie "nice" das Ganze dann noch ist. Skitechnisch kann man sich an den Anforderungen für eine mittlere Skitour orientieren, was bedeutet:
Sichere Beherrschung der Skitechnik im Aufstieg und in der Abfahrt. Kondition für bis zu ca. 6 h im Auf und Ab bei bis zu ca. 800 bis 1.200 Hm in mittelsteilem Gelände, Die Hangneigung befindet sich in der Regel < 35°, möglich sind kurze steilere Passagen, deshalb ist eine solide Spitzkehrentechnik Voraussetzung. Je nach Wetterverhältnissen und Schneebedingungen kann es sein, dass kurzfristige Routenänderungen notwendig sind. Aktuelle Kenntnisse der Lawinenbeurteilung werden vorausgesetzt, ebenso wie der sichere Umgang LVS-Ausrüstung. Mitnahme von LVS, Lawinensonde und Lawinenschaufel obligatorisch. ABS Rucksack und Helm wird empfohlen. Alles Weiter wird mit den Teilnehmer/innen vorab besprochen.

Ansprechpartner: Benno Kiermeier, E-Mail: benno_dav@t-online.de, Tel.: 0171 5368002.
 

Fr. 22.02. - So. 24.02.2019:
(OT) Leichte bis mittelschwere Skitouren.

im Rahmen der Bus-Gemeinschaftsfahrt nach Wiesen/Pfitsch (Südtirol). Organisatorisches unter "Skifahrten". Roland und Elke Linnert bleiben für Skitouren bis zum 26.02.

Anforderungen: Kondition für ca. 1000 - 1200 Hm im Aufstieg. Die Touren müssen vom Teilnehmer in angemessenem Tempo gelaufen werden können. Sicheres Skifahren im Gelände und Kenntnisse der Skitechnik im Aufstieg, sowie der sichere Umgang mit VS-Geräten, Schaufel und Sonde ist Voraussetzung für die Teilnahme. Mitnahme von LVS, Lawinensonde und Lawinenschaufel obligatorisch. Flaches bis mittelsteiles Gelände und Forststraßen/Waldbereiche werden auf der Tour kennen gelernt.

Ansprechpartner Skitouren: Roland und Elke Linnert, E-Mail: linnert@dav-altdorf.de

 

Fr. 01.03. - Mo. 04.03.2019:
 
(OT) Skitour in Osttirol.

TN: 2019-BS-14, Gebühr: 20,00 €.  Max. 12 Teilnehmer. Anmeldeschluss: 08.01.2019.         
Ziel nach Schnee- und Wetterlage. Evtl. Matreier Tauernhaus, das Luckner Haus, eine geeignete Pension im Defereggental usw. Leitung: Thomas Wolkenstörfer, Benno Kiermeier.

Voraussetzungen: Skitour(en) mittelschwer.
Sichere Beherrschung der Skitechnik im Aufstieg und in der Abfahrt. Kondition für bis zu ca. 5h im Aufstieg, bei bis zu ca. 1.200 Hm in mittelsteilem Gelände, (es gibt bestimmt auch kürzere Touren). Hangneigung in der Regel < 35°, möglich sind kurze steilere Passagen, deshalb ist eine solide Spitzkehrentechnik Voraussetzung. Je nach Wetterverhältnissen und Schneebedingungen kann es sein, dass ein Skidepot eingerichtet und der Gipfel zu Fuß erklommen wird. Aktuelle Kenntnisse der Lawinenbeurteilung werden vorausgesetzt, ebenso wie der sichere Umgang LVS-Ausrüstung. Mitnahme von LVS, Lawinensonde und Lawinenschaufel obligatorisch. ABS Rucksack und Helm wird empfohlen.

Ansprechpartner: Benno Kiermeier, E-Mail: benno_dav@t-online.de, Tel.: 0171 5368002.
 

Fr. 15.03. - Mo. 18.03.2019:
(OT) Skidurchquerung des Karwendels.

TN: 2019-BS-16, Gebühr: 20,00 €

Ansprechpartner: Horst Herzog, Tel.: 0160 3554143 und Wolfgang Wening, Tel.: 09187 905370, E-Mail: wolfgang.wening@web.de

 

Mi. 27.03. - Mi. 03.04.2019:
(OT) Skitour schwer.

Z.T. über hochalpines vergletschertes Gelände.
Ziel nach Schnee- und Wetterlage. Evtl. eine Skidurchquerung.

TN: 2019-BS-17, Gebühr: 25,00 €.

Ansprechpartner: Wolfgang Wening, Tel.: 09187 905370, E-Mail: wolfgang.wening@web.de  und Roland Linnert, Tel.: 0911 817678-0.

 

Sa. 30.03. - Di. 02.04.2019:
(OT) Leichte Skitouren im Rojental (Reschen)

TN: 2019-SE-19, Gebühr: 20,00 €. Max. 20 Pers. nach Reihenfolge der verb. Anmeldung.

Samstagnachmittag individuelle Anreise, gemeinsame Skitouren am Sonntag, Montag und Dienstag, danach individuelle Heimfahrt. Übernachtung im Hotel Etschquelle in Reschen in 2-Bett-Zimmern, HP ca. 60 € / Tag und Person. Das Hotel verfügt über ein kleines Hallenbad und eine Sauna. Es sind 10 Doppelzimmer reserviert.

Anforderungen:    
Kondition für bis zu 4,5 h im Aufstieg in flachem bis mäßig steilem Gelände von bis zu ca. 30°, kurze Passagen bis ca. 35° möglich, sichere Skitechnik im Gelände für leichte bis mäßig schwere Abfahrten. Mitnahme von LVS, Lawinensonde und Lawinenschaufel ist obligatorisch. Die Tour ist auch geeignet für Wiedereinsteiger nach Teilnahme am Übungstag  „Piepsersuche“, der generell für alle Teilnehmer empfohlen wird.

Mögliche Gipfelziele:          
Zwölferkopf (NW, 848 Hm), Grionkopf (NO, 983 Hm), Piz dals Corvs (O, 963 Hm), Innerer Nockenkopf (O, 855 Hm), Spi de Russenna (O, 768 Hm), Äußerer Nockenkopf (SO, 796 Hm).

Alle Gipfelziele werden grundsätzlich entsprechend der Schnee- und Lawinenlage im Team am Vorabend festgelegt.

Ansprechpartner: Volker Güther, E-Mail: volker.guether@dav-altdorf.de, Tel.: 0175 9323 441.